Restauration


Ich konnte das Fahrzeug meiner Träume nicht finden also habe ich es selbst gebaut

Ferdinand Porsche

Wie alles begann

Im Jahr 1946 brachte der italienische Konzern Piaggio die Vespa 98 auf den Markt. Entworfen wurde sie durch den früheren Flugzeugkonstrukteur Corradino D´Ascanio. Dessen Chef Enrico Piaggio befand, dass der Motorroller einer Wespe – italienisch: Vespa – ähnelt. Geboren aus einer genialen Kombination von Materialmangel, Pragmatismus und Erfindergeist traten die Vespas ihren Siegeszug durch das Europa der Nachkriegsära an – ihren Kultstatus haben sie auch im 21. Jahrhundert nicht verloren. Die ehemalige DDR ging dagegen auch im Hinblick auf die Motorisierung ihrer Bürger einen Sonderweg. Auf ihren Straßen waren unter anderem die Mopeds, Mokicks und Kleinroller aus den Suhler Simson-Werken unterwegs. Ab 1964 entwickelte sich die Schwalbe in rasantem Tempo zum Vespa-Äquivalent in Ostdeutschland.

r1_1162
r1_1163
r1_1164

Restauration älterer Vespas und Simsons – oft die Erfüllung eines Traums

Schwalben und die anderen Simsons werden heute nicht mehr produziert, das endgültige Aus für ihre Produzenten kam im Jahr 2003. Der Erfolg der Vespas ist dagegen bis heute ungebrochen – in regelmäßigen Abständen werden neue Modelle präsentiert. „Echt“ sind für viele Fans allerdings nur die älteren Vespas, Puristen favorisieren zum Teil die bis 1957 produzierten Roller, deren Lenker wie ein Fahrradlenker wirkt. Bei den Simsons sieht es ähnlich aus – die Originale dieser Marke wurden vor 1990 hergestellt.

Damit die Simsons und die „historischen“ Vespas auf der Straße bleiben oder ihren Weg dorthin wieder finden können, sind oft aufwändige Restaurierungsarbeiten nötig. Jede Restauration eines älteren Motorrollers ist ein Projekt für sich, das mit hohem technischem und natürlich auch mit finanziellem Aufwand verbunden ist. Beispielsweise müssen die erforderlichen Bauteile erst einmal gefunden oder aber handgefertigt werden. Viele Liebhaber von älteren Vespas oder Simsons möchten sich trotzdem irgendwann diesen Traum erfüllen. Damit sich die Investitionen dafür wirklich lohnen, sind selbstverständlich kompetente Partner nötig.

r2_1165
r2_1166
r2_1167

Motoerevo – Manufakturarbeit, Expertise, Präzision

An dieser Stelle kommen unsere Leistungen ins Spiel. Die Leidenschaft für die Oldtimer aus der Vespa und Simson Welt teilen wir mit unseren Kunden – mit Motoerevo haben wir unser Hobby zum Beruf gemacht. Aus unserer persönlichen Leidenschaft für die „alten“ Motorroller ist im Lauf der Zeit eine technisch hervorragend ausgestattete Manufaktur entstanden. Leider bieten wir momentan keine vollständigen Restaurationen mehr an, aber wir können dich bei deiner eigenen Restauration unterstützen, genau wie unsere Freunde von www.vespafarben.de

Was wir Ihnen bieten:

  • Motorinstandsetzungen aller Vespa und Simson Fahrzeuge mit Schaltgetriebe
  • Sehr gut ausgebildetes und auf die Oldtimer spezialisiertes Personal.
  • Ein großer Maschinenpark, der auf die Restaurationsanforderungen der Vespas und Simsons ausgerichtet ist.
  • Handarbeit und Präzision.
  • YouTube Kanal in dem wir viele unserer Projekte und Arbeiten vorstellen und Tipps geben.
  • Onlinekurse in denen wir Dir zeigen, wie du selbst erfolgreich am Fahrzeug arbeitest.
r3_1168
r3_1169
r3_1170

Transparenz und Unterstützung

Zu unseren Qualitätsmerkmalen gehören Transparenz und nachvollziehbare Referenzen. Motoerevo hat bereits über 1000 Motorinstandsetzungen und Reparaturen aller Art durchgeführt. Wir sind die richtigen Ansprechpartner, wenn du dein Fahrzeug restaurieren willst. Wir können dich bei deiner Restauration begleiten und unterstützen, indem wir dir schwierige Arbeiten abnehmen.

r4_1171
r4_1172
r4_1173

Haben wir dich überzeugt oder brauchst du weitere Informationen?

Wir freuen uns, dich persönlich kennenzulernen.

Kontaktiere uns für einen unverbindlichen Termin in der Motoerevo Manufaktur & Werkstatt.
Überzeuge dich vor Ort, was wir für deine Vespa oder Simson leisten können.

 

Ab zum Kontaktformular
error: Rechtsklick deaktiviert